Motorrad

 

Ich bin leidenschaftlicher Motorradfahrer. Es gab Zeiten, da bin ich jährlich tausende Motorradkilometer gefahren und kein Alpenpass war vor mir sicher. In der Ausbildung fahre ich daher größtenteils mit dem Motorrad voraus und zeige, wie es gehen sollte.

 

Motorradausbildung erfolgt nur mit eigener Schutzkleidug (Helm-empfehlenswert mit eingebauter Sonnenblende-, knöchelhohe Lederschuhe, Hose und Jacke mit Protektoren in Knie, Hüfte, Ellenbogen, Schulter und Rückenbereich, Handschuhe mit Protektoren)

 

In der Führerscheinklasse A und A2 bilde ich nur noch auf dem Motorrad aus, was der Fahrschüler selbst mitbringt. Vorraussetzung, die Versicherung stimmt zu und eine Vollkaskoversicherung ist vorhanden, die technischen Daten sind für die entsprechende Führerscheinklasse gegeben und die Sitzhöhe stimmt. Beim Anhalten sollten beide Fußsohlen komplett den Boden erreichen, besonders, wenn man im Sitzen die Maschine rückwärts schieben will. Da kein Führerschein vorhanden ist, beginnt die Fahrstunde dort, wo das Motorrad steht. Wenn es Unterstellprobleme geben sollte, dann ist auch meine Garage möglich.

 

Motorradausbilung ist wetterabhängig. Nur über 10 Grad Plustemperaturen macht es Sinn zu fahren und auf keinen Fall nach Nachtfrost.

 

A1 Führerschein biete ich nur noch als Aufstiegsmöglichkeit an, also Voraussetzuing ist der AM Führerschein.

 

 

 

 

die etwas andere

Fahrschule

aus Borna

und Neukieritzsch

 

 

 

Druckversion | Sitemap
© Fahrschule Fahrstein

E-Mail

Anfahrt